Sprachenspaß im Kino

Spektrum und VHS zeigen für Sprachfans Filme im Original

Von Stefanie Nowatzky
Norderstedt Im Foyer des Kinos an der Rathausallee klingen spanische Töne, die hereinkommenden werden mit einem fröhlichen "Hola" begrüßt: Wer an diesem Sonntagmorgen um 11.30 Uhr ins Spektrum Kino Center kommt, hat sich gut vorbereitet. Gezeigt wird "El secreto de sus ojos", ein spanischer Kinofilm mit spanischen Untertiteln. Camilla Vollrath leitet den Bereich Fremdsprachen der VHS Norderstedt und hat gemeinsam mit Kino-Chefin Jasmin Frentzen und Kerstin Bliedung von der Stadtbildstelle das Programm der erfolgreichen Filmreihe "Fremdsprachliche Matinee" zusammengestellt. Immer Sonntag-Vormittag um 11.30 Uhr kommen die Sprachschüler der Volkshochschule und andere Sprachbegeisterte ins Kino. Und weil die Untertitel in dieser Filmreihe ebenfalls in der Fremdsprache sind, kann das Gehirn auch neue Vokabeln viel einfacher verstehen. "Hören und Sehen wird gleichzeitig aktiviert - ein Forschungsartikel brachte unsere beiden Vorgänger 2011 auf die Idee der neuen Reihe", erklärt Fremdsprachenprofi Vollrath. "Lernen, verstehen und einprägen ist einfacher, als wenn Deutsche Untertitel gezeigt würden." Um einen Film mit Untertiteln zu verstehen, reichen Sprachkenntnisse, um sich im Alltag verständlich zu machen. "Wer Brötchen kaufen oder sich über vertraute Dinge in der fremden Sprache unterhalten kann, wird auch genug verstehen", ermuntert Vollrath. "Denn man muss nicht jedes Wort verstehen, um Spaß am Film zu haben." Jasmin Frenzten hat beobachtet, dass einige Besucher auch kommen, wenn sie einen Film auf Deutsch gesehen haben, um ihn anschließend noch einmal im Original zu sehen. Besonders gut gehen Filme auf Englisch, hier kommen zwischen 50 und 70 Besucher. Kino-Leiterin Frenzten hofft mit diesen Filmen auch neue Kino-Fans begeistern, die nicht in die aktuellen Filme kommen. 1000 Besucher im Jahr hat die Reihe, in der neben den gängigen Sprachen wie Französisch, Spanisch und Italienisch auch mal sogenannte Randsprachen wie die Skandinavischen Sprachen Schwedisch, Finnisch oder gezeigt werden. Dann kommen allerdings nur etwa 25 Kinobesucher pro Film."Es ist nur nicht einfach, Filme zu bekommen, die Untertitel haben und die freigegeben sind", erzählt Kino-Expertin Frentzen. "Oft müssen wir die Fassung für Gehörlose nutzen." Im Programm, darauf legen die beiden Initiatorinnen Wert, sind jedes Jahr neben anspruchsvollen Filmen auch sogenannte Blockbuster, also Kassenschlager. "Wir fragen in den Volkshochschulkursen, was gewünscht wird und schauen ansonsten, welche Filme in der Deutschen Fassung gut ankamen", erklärt Camilla Vollrath. Mit dem niedrigen Eintritt von fünf Euro pro Karte finanziert das Kino die Leihgebühren. Außer bei italienischen Filmen. Die bekommt Frenzten direkt vom Italienischen Kulturinstitut in Hamburg und kann sie daher kostenlos zeigen. Alle Fremdsprachlichen Filme können übrigens auch in Sondervorstellungen für Schüler gezeigt werden: "Das machen wir auch schon für eine Klasse", verspricht Jasmin Frentzen.

Diese Filme gibt es in diesem Jahr noch im Spektrum jeweils Sonntag um 11.30 Uhr zu sehen:
26.10. El Secreto de sus ojos,
02.11. The full monty,
09.11. La bella addormentata,
16.11. A serious man,
23.11. Tutti i santi giorni,
30.11. Camera obscura,
07.12. Anni Felici,
14.12. Captain Phillips

Erschienen: Norderstedter Wochenblatt, Ausgabe 43 2014