Ran an die Spieltische

Norderstedt spielt! zum 13. Mal

Von Stefanie Nowatzky
Norderstedt Würfel rollen über die weißen Tische, bunte Dominosteine bilden fantasievolle Landschaften und auf einem bunten Spielplan bilden schwarze und weiße Steine bizarre Gruppen - es ist wieder Spielefest im Kirchlichen Zentrum Falkenberg. Schon zum 13. Mal, inzwischen unter dem Namen "Norderstedt spielt!" lädt der Spieletreff am 21. und 22. Januar Spielefans aus der Gegend zum ausprobieren, Turnierspielen und Schnäppchen jagen ein.

"Wir haben weit über 500 Spiele da, darunter etwa 150 ganz neue Spiele für Kinder, Familen und Erwachsene", sagt Silke Brachmeyer, die das Spielefest mit ihrem Team organisiert. Das Besondere: Die Mitglieder des Spieletreffs und auch Spielverlage aus Hamburg und Umgebung erklären direkt die neuen Spiele. Auch Spiele, die noch gar nicht auf dem Markt sind, werden hier schon gezeigt und können getestet werden.
500 Spiele stehen bei Norderstedt spielt! zur Auswahl, darunter rund 150 Neuheiten für jedes Alter.
Dazu gibt es Ecken mit Spielen, die nach ganz kurzer Einweisung gespielt werden können, auch kleine Turniere für Jedermann mit "Kingdomino" oder Qango" wird es geben.

Auf dem Schnäppchenmarkt werden Gebrauchtspiele zum kleinen Preis angeboten, noch bis zum 16. Januar können dafür Spiele nach Anmeldung unter 526 42 75 abgegeben werden.

Der Eintritt ist kostenlos, am Sonnabend 21.Januar ist das Spielefest von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag 22. Januar von 12 bis 18 Uhr geöffnet.
Erschienen: Norderstedter Wochenblatt, Ausgabe 02 2017

Mehr Texte finden Sie im Archiv