Ostern in Norderstedt

Bastelzeit vor den Feiertagen

Von Stefanie Nowatzky
Norderstedt Die Hände sind voller Farbe, Glitzersteinchen, Pappe, Federn und Eier liegen auf den Tischen und Kinderlachen schallt durch den Gruppenraum.
KiTa Lillesund. Foto Nowatzky
Überall wird geschnitten, geklebt und gemalt - so wie hier die Kinder der KiTa Lillesund bereiten sich die Norderstedter überall auf die Ostertage vor. Auch die 80 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Harksheide bereiten sich auf Ostern vor: Bei ihnen steigt das größte Osterfeuer der Stadt.
KiTa Lillesund. Foto Nowatzky
Am Sonnabend Punkt 18 Uhr wird mit dem Gasbrenner der etwa drei Meter hohe Stapel entzündet, vorher muss noch einmal umgeschichtet werden. Denn der große Haufen vorwiegend aus Tannenbäumen und Gartenschnitt hat die letzen Wochen vielen kleinen Tieren als Behausung gedient. Am Ostersonnabend erwartet Wehrführer Norbert Scharf wieder etwa 5.000 Besucher auf der Wiese am Deckerberg. Neben dem großen Feuer wird es auch wieder ein Stockbrotfeuer für die Jüngsten geben. Ein zweites großes Osterfeuer gibt es auf der Wiese zwischen den beiden Kreiseln an der Oadby-and-Wigston-Straße, außerdem sind über 50 kleinere private Osterfeuer bei der Stadt angezeigt worden. Zum Ostereiersammeln lädt in diesem Jahr wieder das Quartier Schmuggelstieg ein.
KiTa Siedlerweg. Foto Nowatzky
Noch bis zum 28. März sind die bunten Eier mit Quartierslogo in den Schaufenstern versteckt. Mit der richtig angekreuzten Zahl auf den ausliegenden Postkarten können Preise vom Obstkorb bis zu Theater - und Konzertkarten gewonnen werden. Am Donnerstag, 24. März, verteilt der Osterhase zwischen 10 und 15 Uhr Ostergrüße an die Besucher und am 26. März startet das Osterbasteln. Letzte Anmeldungen hierzu unter 040-32593100 oder pnic@cima.de. Den Abschluss der Norderstedter Ostertage bildet wieder das Familienfest am Ostermontag im Stadtpark. Um 10 Uhr begrüßt Pastor Gunnar Urbach zum Open Air Gottesdienst, nach der Begrüßung durch Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote startet um kurz nach 11 Uhr das Programm mit Live Musik und Ostereiersuche für Kinder bis sechs Jahren. Wegen des großen Gedränges in den ersten Jahren werden auch 2016 wieder nur kleinere Gruppen Kinder gleichzeitig auf das Suchgebiet gelassen, ausdrücklich bitten die Organisatoren die Erwachsenen um Zurückhaltung.
KiTa Siedlerweg. Foto Nowatzky
Für sie und die größeren Kinder gibt es andere Aktionen wie Blumenzwiebelpflanzen, Spiele-Aktionen des DLRG, wieder den 30 Meter hohen Hubwagen der Volksbank Pinneberg und das Infomobil des Hamburg Airport. Das Programm unter such-das-osterei.de
Erschienen: Norderstedter Wochenblatt, Ausgabe 12 2016

Mehr Texte finden Sie im Archiv