Stefanie Nowatzky

Schabe läuft Aschenputtel den Rang ab

Weihnachtsmärchen mit tierischem Begleiter

Von Stefanie Nowatzky - 24.11.2017

Langenhorn Es war einmal eine Kakerlake. Und mit ihr fing alles an. Regisseurin Anja May sah sie im Internet und beschloss: "Dieses Schabenkostüm muss ich haben". May mag Tiere als liebenswürdige Geschichtenerzähler und so entstand für die Börner Speeldeel eine neue und gleichzeitig historisch aufbereitete Fassung von Aschenputtel mit der Kakerlake Laki.
Aschenputtel hat einen ungewöhnlichen Helfer gegen die böse Stiefmutter: Kakerlake Laki.
Sie nimmt Erwachsene und Kinder gleichermaßen an der Hand und führt durch die Geschichte. Laki erklärt Begriffe, sagt Aschenputtel, was sie am besten tun sollte und animiert die Kinder zum Mitmachen. Und damit ist in diesem Jahr Laki, gespielt von Jenny Kluge, die Hauptperson.
Im Königspalast bereiten sich die gekrönten Häupter auf den Königsball vor.
Sie hat die Geschichte, die Königin und den König (gespielt von Petra Lüthjohann und Hauke Christiansen), den Prinzen Benjamin Stawicki und seinen Freund Felix (Josephin Albers), Hofdame Alexandra Meizel, das Aschenputtel Melina, die Stiefmutter Stefanie Paul und die Stiefschwester Isolde (Kristina Meizel) im Griff.

"Mein Stück ist für Kinder ab vier Jahren gut geeignet", so May. Erwachsene können sich vor allen Dingen wieder an der großartigen Bühnendekoration freuen. Neben wie echt wirkendem Küchenfeuer gibt es den Königspalast, historische Rokoko-Kostüme und ein paar Soundeffekte. Die Karten kosten die in den letzten Jahren auf 5 € und sind an verschiedenen Karten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Premiere am 1.12 um 17 Uhr im Lali, Tangstedter Landstraße 182a, und die zweite Freitagsvorführung sind bereits ausverkauft.
Liebevolle Kostüme und ein eingewöhnlicher Geschichtenerzähler in Form einer Kakerlake - das Aschenbuttel der börner Speeldeel.
Karten für die Aufführungen am Sonnabend und Sonntag 2. und 3. Dezember sowie 9. und 10. Dezember gibt es vor allem noch in der Bücherstube am Krohnstieg, Restkarten an der Abendkasse. Sonnabend 2. Und 9.12. 14.30 und 17 Uhr, Sonntag 3.12. 17 Uhr und Sonntag 10.12. 14.30 Uhr.

Erschienen: Wochenblatt Langenhorn, Ausgabe 48 2017

Mehr Texte finden Sie im Archiv